Minka sechs – Rückblick

20 01 2008

Alle guten Dinge sind sechs, oder so ähnlich. Ronk’n’Roll haben mir jedenfalls mit dem sechsten Teil der Minka-Partyreihe einen wirklich gelungenen Samstagabend verpasst! Anfangs etwas leer, dafür später um so voller ging der Laden zum Liveact von Tensnake von Miraumusik und taktgenau dazu passendem VJing von Aufderlichtung völlig ab, anschliessend dickes DJ-Set, inklusive Oldschool-Inferno, von Rene Wettig aka Snout aus Leipzig. Dänzen, schwitzen, feiern, durchdrehen … einfach Party. Nicht so toll: keine Garderobe – was bei dem miesen Regenwetter dazu führte, das man öfter mit lecker pitschnassen Jacken kuscheln durfte. Zweiter Wermutstropfen: nur eine Bar mit Schlafmützenpersonal – das ging mal gar nicht.

So, ich begebe mich dann mal wieder zurück auf die Reha-Station und freu mich auf Minka sieben – da gibt es dann wohl u. A. mod.civil live.


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: